Die Inka-Show

Teuer, aber sehenswert: Für 12 Euro lässt sich die etwas eng gestellte Inka-Ausstellung im Stuttgarter Linden-Museum genießen.

Sehr schöne Ausstellung haben wir besucht im Stuttgarter Linden-Museum. Und für alle, die sich fragen, warum da der ganze kulturelle Krismkrams so im Vordergrund steht, habe ich ein nettes Zitat von Georg Simmel aus meiner Studi-Zeit gefunden. (Simmel übrigens nicht verwandt oder verschwägert mit Johannes Mario, sondern ein alter Soziologie-Gottvater aus der Kaiserzeit, der trotzdem nur Insidern bekannt ist):

“Nicht ein geographischer Umfang von so und so vielen Quadratmeilen bildet ein großes Reich, sondern das tun die psychologischen Kräfte, die die Bewohner eines solchen Gebietes von einem herrschenden Mittelpunkt her zusammenhalten.”

Klappte im Fall der Inka zumindest so lange, bis die Europäer mit ihren Seuchen und Schießgewehren kamen.

Admin

About Admin

Im Hauptberuf Kommunikationsprofi mit einer Schwäche für elektronische Musik (Hören und Machen).
This entry was posted in Gechichte, Persönliches. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>